Die Retter von morgen

Jugendfeuerwehr Ruppertshain

Unsere Abteilung besteht zurzeit aus 13 Mitgliedern. Wir sind alle im Alter zwischen 10 und 17 Jahren. Gegründet wurde unsere Abteilung vor über 40 Jahren, genauer gesagt am 13.06.1971.

Feuerwehrtechnische Ausbildung in Theorie und Praxis

Neben der allgemeinen Jugendarbeit wird bei uns auch eine feuerwehrtechnische Ausbildung betrieben. Die Ausbildung umfasst neben der Theorie zu den Ausrüstungsgegenständen der Feuerwehr auch deren Verwendung in der Praxis, sowie Grundlagen zu Themen wie „Brennen & Löschen“ oder „Erste Hilfe“. Während der praktischen Ausbildung üben wir zum Beispiel die Vornahme von Strahlrohren zu einem Löschangriff. So wird hier die Grundlage für den späteren Einsatzdienst gelegt.

Wettbewerbe

Auch an Wettbewerben nehmen wir teil.

So können zum Beispiel die jüngeren Mitglieder der Jugendfeuerwehr ihr erlerntes Wissen bei der Jugendflamme I auf Stadtebene bzw. der Jugendflamme II auf Kreisebene unter Beweis stellen.

Ab einem Alter von 15 Jahren können wir dann an der Prüfung für den Erhalt der Leistungsspange der Jugendfeuerwehr teilnehmen. Dies ist die höchste Auszeichnung, die man als Mitglied einer Jugendfeuerwehr verliehen bekommen kann. So kann man mit dem Erwerb der Leistungsspange früher am Grundlehrgang der Einsatzabteilung teilnehmen. Im Main-Taunus-Kreis wird für Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren unter bestimmten Voraussetzungen der Führerschein der Klasse B durch den Kreisfeuerwehrverband finanziert. Eine dieser Voraussetzungen ist der Erwerb der Leistungsspange.

Spiel & Spaß

Natürlich darf neben der feuerwehrtechnischen Ausbildung auch die allgemeine Jugendarbeit nicht zu kurz kommen. Dazu gehören neben Spieleabenden oder gemeinsamen Grillfesten auch Schwimmbadbesuche und andere Ausflüge oder Aktivitäten.

Soziales Engagement

Aber auch die Vermittlung allgemeiner gesellschaftlicher Werte ist unabdingbar. So lernen wir zum Beispiel, dass wir als Gruppe Ziele erreichen können, die wir alleine niemals erreichen würden. Neben Teamfähigkeit stehen auch Engagement und Eigeninitiative ganz oben. Jährlich wird von uns ein Jugendausschuss gewählt. Hierdurch lernen wir demokratisches Bewusstsein und Mitverantwortung.

Als Jugendabteilung der Feuerwehr, einer der größten Hilfsorganisationen und der ältesten Bürgerinitiativen Deutschlands, ist für uns die Vermittlung von Hilfsbereitschaft und sozialem Engagement genauso selbstverständlich wie das Leben von Toleranz und Akzeptanz.

Wir besitzen damit neben technischem Verständnis eine Vielzahl jener Tugenden, die in unserer heutigen Gesellschaft immer mehr zurückgedrängt werden, die aber auch immer gesuchter sind.

Sei engagiert, sei mutig

Sei dabei!

Bleib informiert

Facebook Fanpage

Interessiert? Sprechen Sie uns an

Solltest Du noch Fragen haben, dann schicke doch unserem Jugendfeuerwehrwart eine E-Mail oder schnuppere doch mal bei einem Übungsabend rein.